Foto Helmut Gottschalk

Helmut Gottschalk

Herr Gott­schalk hat in den ers­ten 16 Jah­ren im Beruf von der Aus­bil­dung bei einer Spar­kas­se bis zum Abschluss des Lehr­in­sti­tuts in Bonn die Qua­li­fi­ka­ti­on zum Bank­lei­ter erwor­ben. Es folg­ten beruf­li­che Sta­tio­nen bei drei Spar­kas­sen im Kre­dit­ge­schäft, der Ver­mö­gens­be­ra­tung und zuletzt als Lei­ter des Vor­stands­stabs bei der Lan­des­gi­ro­kas­se. Ab Novem­ber 1982 Vor­stand einer Volks­bank; nach meh­re­ren erfolg­rei­chen Fusio­nen Spre­cher des Vor­stands der Volks­bank Her­ren­berg-Nagold-Rot­ten­burg bis zum 30.06.2017. Von 2003 bis 2018 Mit­glied des Auf­sichts­rats der DZ-Bank, seit 2008 als stv. und seit 2010 bis Mai 2018 als Vor­sit­zen­der. In die­ser Zeit erfolg­rei­che Fusi­on mit der WGZ-Bank. Von 2009 bis 2017 Vor­sit­zen­der des Ver­bands­rats des Baden-Würt­tem­ber­gi­schen Genos­sen­schafts­ver­ban­des sowie Mit­glied der Spit­zen­gre­mi­en des BVR.

ban­kon hat sich in weni­gen Jah­ren mit der hohen Kom­pe­tenz der erfah­re­nen Bera­ter­mann­schaft zu einer sehr erfolg­rei­chen Unter­neh­mens­be­ra­tung im IT- und Pro­zess­be­reich in Deutsch­land ent­wi­ckelt. Die viel­fäl­ti­gen Pro­jek­te mit ganz unter­schied­li­chen Her­aus­for­de­run­gen wur­den aus Kun­den­sicht kon­se­quent, ter­min­ge­recht und erfolg­reich durch­ge­führt. Ich schät­ze ganz beson­ders das unver­än­dert hohe per­sön­li­che Enga­ge­ment des Fir­men­grün­ders in beson­ders anspruchs­vol­len Pro­jek­ten und die bei allen Bera­tern spür­ba­re Prio­ri­tät in der Arbeit bei Kun­den. Dass die­se Kon­zen­tra­ti­on auf das Kun­den­ge­schäft sehr schlan­ke und effi­zi­en­te inter­ne Struk­tu­ren vor­aus­setzt, ist ein Kenn­zei­chen von ban­kon. Ich freue mich auf die kon­struk­ti­ve Mit­wir­kung im Bei­rat.

Hel­mut Gott­schalk

Zurück zum Bei­rat