Mensch Steuern

Unternehmenssteuerung und Risikomanagement

Nicht erst die Ban­ken­kri­se hat ver­deut­licht, welch hohe Bedeu­tung die Unter­neh­mens­steue­rung und das Risi­ko­ma­nage­ment für Ban­ken haben und wel­che Anfor­de­run­gen aus die­sem Grund auch an Rechen­zen­tren gestellt wer­den, die für Ban­ken als tech­ni­scher Full Ser­vice Pro­vi­der auf die­sem Gebiet tätig sind.

Die sich rasant ändern­den gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen (aktu­ell z. B. IFRS9, Basel III) sowie die Gra­nu­la­ri­tät und Aktua­li­tät mit der die rele­van­ten Daten den Ban­ken heu­te zur Ver­fü­gung ste­hen müs­sen, stel­len den Ein­satz heu­te noch ver­brei­te­ter Indi­vi­du­al­ent­wick­lun­gen immer stär­ker in Fra­ge. ban­kon unter­stützt sei­ne Kun­den im Schwer­punkt in der Ana­ly­se bestehen­der Anwen­dun­gen zur Unter­neh­mens­steue­rung und Risi­ko­ma­nage­ment auf ihre Anfor­de­rungs­ad­äquanz. Dar­auf fol­gend wird die Fra­ge­stel­lung betrach­tet, ob im Fal­le eines Wech­sels ganz­heit­li­che Ange­bo­te z. B. aus Finanz­re­chen­zen­tren eine Alter­na­ti­ve sind oder ob am Markt ange­bo­te­ne Stan­dard­soft­ware, die sich auf die Belan­ge des Insti­tuts anpas­sen lässt für die indi­vi­du­el­len Belan­ge der Bank geeig­ne­ter ist, wie die Refe­renz einer füh­ren­den deut­schen Direkt­bank zeigt. Auf Wunsch beglei­tet ban­kon auch den sich anschlie­ßen­den Pro­zess der Sys­tem­mi­gra­ti­on aus metho­di­scher und/oder fach­li­cher Sicht.


Sie haben Interesse an unseren Services?